03.06.2018 Thal-Belp-La-Chaux-de-Fonds

  • Posted on: 3 June 2018
  • By: lenel

Bereits um sechs Uhr morgens stehe ich auf, weil ich nicht mehr schlafen kann. Es ist schönstes Wetter. Ich schliesse das Haus und fahre um sieben Uhr ab. Ueber Herisau erreiche ich die Wasserfluh und Wattwil, danach fahre ich über Rapperswil und Schwyz auf Nebenstrassen nach Luzern. In Immensee halte ich bei der Hohlen Gasse, die ich besuche. In Luzern mache ich ein Foto meines Scooters vor der Kapellbrücke. Ueber das Entlebuch gelange ich ins Emmental. Der Himmel ist nun bedeckt und es ist kühl geworden. Ueber Langnau und Konolfingen fahre ich nach Belp, wo ich meine Tante Christeli besuche. Sie hat nicht viel Zeit, denn sie will mit ihrem Bekannten Paul an ein Kuhfladenbingo. Das bedeutet, dass die Wiese in Quadrate aufgeteilt wird und man darauf setzt, in welchem Quadrat die Kuh zuerst einen Kuhfladen liegen lässt. Und auch ich muss um 14 Uhr weiter. Ueber Nebenstrassen gelange ich nach Bern, wo ich die ganze Stadt durchqueren muss. Bei einer Tankstelle kaufe ich Cervelats für das Abendessen. Die Landstrasse nach Neuchâtel finde ich nicht auf Anhieb und fahre deshalb wohl einen kleinen Umweg. Es droht einmal mehr Regen, die ersten Tropfen fallen. So fahre ich kurz vor Neuchâtel auf die Autobahn und gelange so durch die Stadt und auf die Strasse zum Vue-des-Alpes. Erst geht es durch ein enges Tal, danach kommen ein paar nicht allzu enge Kurven, was man hier gar nicht so erwartet. Auf der Passhöhe halte ich kurz und melde dem Hostel mein Kommen. Meine Unterkunft, das Hebergement du POD, entpuppt sich als einen Schlafsaal in einem als Moschee genutzten Gebäude, vom gleichen Verein betrieben. Die Sauberkeit hat hier keinen grossen Stellenwert. Ich laufe in die Stadt, esse meinen mitgebrachten Cervelat und kehre zurück in die Herberge. Am Abend verlasse ich den Schlafsaal für ein paar Minuten, um einem Mitarbeiter beim Login in sein Icloud-Account zu helfen. In der Zwischenzeit wird die Kamera samt Teleobjektiv aus meinem Rucksack im Schlafsaal gestohlen.