23.06.2018 Aurillac-Montignac

  • Posted on: 23 June 2018
  • By: lenel

Ein schöner, warmer, sonniger Tag. Kurz nach acht Uhr fahre ich gemütlich in Aurillac ab. Ich habe eine besonders lange, dafür hoffentlich schöne Strecke gewählt. Bereits in Laroquebrou halte ich an, hole mir auf der Touristeninformation eine Karte und erkunde das schmucke Städtchen. Erst die einschiffige, weitgehend schmucklose Kirche Eglise St. Martin. Dann das Hotel de Ville (die Kerngebäude stammen aus dem 15. Jahrhundert), das Chateau, davor steht auf einem hohen Felsvorsprung, zu dem ein Weg führt, eine Madonna (1887). Schliesslich laufe ich durch die Altstadt bis zum Pilgerhaus. Mein nächster Stopp ist in dem kleinen Ort Siran, danach in Sousceyrac. In Martel besuche ich die einschiffige, gotische Eglise Saint-Maur (12.-16. Jhdt) und die mittelalterliche Altstadt. Auf einem Bänkli verzehre ich mein mitgebrachtes Sandwich. In Salignac fahre ich zum Chateau, das leider geschlossen ist. Sehr eindrücklich ist St. Geniès, dessen Kirche zu einer Burg gemacht wurde. Schliesslich gelange ich nach Montignac, wo ich im Hotel l’petit Monde einchecke. Sofort fahre ich wieder los, um die Höhlen von Lascaux zu besuchen. Die echten Höhlen sind für die Besucher schon seit 1963 nicht mehr offen, da die Malereien unter den Ausdünstungen schwer gelitten hatten. Es wurde aber per 3D-Scan ein exaktes Abbild der Höhlen gemacht und eine 1:1 Kopie in den Berg gehauen (Lascaux IV). Die Führung dauert etwa eine Stunde, eine weitere Stunde benötigt der Besuch des Museums. Am Schluss werden noch moderne, durch Lascaux inspirierte Malereien gezeigt. Am auffallendsten ist „The Battlefield“ (1989) von A.R. Penck. Ich mache nun den historischen Stadtrundgang durch Montignac. Dabei stelle ich den Scooter auf dem Place Carnot ab und beginne mittendrin. Es ist gar nicht so einfach, da auf dem Plan die Nummern vertauscht worden sind und die Texte so nicht zu den Oertlichkeiten passen. In der Kirche hat soeben eine Hochzeit stattgefunden. Die Autos fahren hupend ab. Ich kehre zurück ins Hotel.