Blogs

06.06.2019 Visznek-Kosice

  • Posted on: 6 June 2019
  • By: lenel

06.06.2019 Visznek-Kosice Ich verabschiede mich von Janos und fahre um sieben Uhr in Visznek ab. Das Wetter ist nun kühl und links von mir liegt stets eine Regenfront. Ich fahre über Tarnaörs, Erk, Tarnabod, das nur durch eine miserable Strasse zu erreichen ist, nach Kal, wo ich nachtanke. Die Weiterfahrt nach Miskolc verläuft zügig. In Miskolc tanke ich nochmals nach und versuche in sechs Supermärkten, ein kleineres Paket Milch als einen Liter zu kaufen. Erst auf der slowakischen Seite werde ich fündig, vielleicht auch nicht, mal schauen was in den Tetrapacks wirklich drin ist.

05.06.2019 Visznek

  • Posted on: 6 June 2019
  • By: lenel

05.06.2019 Visznek Ich schreibe das gestrige Tagebuch. Wir fahren nach Noszvaj, unweit von Eger. Es regnet in Strömen und der Scheibenwischer von Janos Renault ist kaputt, so dass wir mehrmals anhalten müssen, um zu warten, bis das Wasser von der Windschutzscheibe abgelaufen ist. Kurz vor Noszvaj klart das Wetter auf. In Noszvaj laufen wir zur reformierten Kirche von Noszvaj. Sie ist innen voller Gerüste. Ein Siegrist stösst dazu und klärt uns auf, dass jetzt Renovationsarbeiten im Gange seien und sich die berühmte Kassettendecke im Burgmuseum in Eger befinde.

04.06.2019 Györ-Visznek

  • Posted on: 6 June 2019
  • By: lenel

04.06.2019 Györ-Visznek Die Nacht in meiner Dachkammer war drückend heiss, es hatte etwas geregnet, doch es brachte keine Abkühlung. Am Morgen läuft in der Dusche aus irgend einem Grund auch noch die Heizung, so dass man es kaum aushält und vor allem nicht anständig rasieren kann. Das Wetter ist heute bedeckt und kühl. Ich packe, kaufe im Supermarkt ein paar Lebensmittel, fahre ab und gelange mitten in den Morgenverkehr. Ueberall staut es, wobei ich den Staus frech vorfahre.

03.06.2019 Melk-Györ

  • Posted on: 3 June 2019
  • By: lenel

03.06.2019 Melk-Györ In der Jugendherberge gibt es ein grosses Frühstückbüffet, an dem ich mich gütlich tue. Um sieben Uhr fahre ich ab. Ueber kleinste Nebenstrassen geht es Richtung Neusiedler See. Wien lasse ich links liegen. In Hirtenberg tanke ich nach. Bei Moosbrunn stoppe ich bei einem rot leuchtenden Mohnfeld. Schliesslich verlasse ich die offizielle Route und biege zum Neusiedler See ab. Aber in Neusiedl ist es gar nicht so einfach, an den See zu gelangen. Erst stoppe ich bei einem schilfigen Ausläufer des Sees, wo viele kleine Fische sich im Wasser tummeln.

02.06.2019 Söll-Melk

  • Posted on: 2 June 2019
  • By: lenel

Bereits um sieben Uhr früh fahre ich in Söll ab. Das Wetter ist wunderschön, doch noch ist es ziemlich kalt. Weiss verschneite Berge rundherum. Ueber Zipfel Deutschland gelange ich nach Salzburg, wo ich nachtanke. In Wels tanke ich nochmals nach. In Mauthausen esse ich ganz schnell etwas im Mac Donalds und fahre danach gleich zur KZ-Gedenkstätte Mauthausen. Diese wirkt bedrohlich wie eh und je.

Söll

  • Posted on: 1 June 2019
  • By: lenel

01.06.2019 Um sechs Uhr klingelt der Wecker, um sieben Uhr fahre ich ab Richtung Sulz. Dort halte ich bei Markus Peter, dessen Motorrad (Yamaha Virago) ich vor einer Woche zerlegt habe und nun schnell wieder zusammenbaue. Zum Abschied schenkt mir seine Freundin zwei grosse Pakete mit Ländjägern. Die werde ich sicher gut gebrauchen können. Das Wetter hat unterdessen aufgemacht und es ist kühl, aber sonnig. Ueber Nebenstrassen folge ich dem Navi auf den Arlbergpass. In St. Christoph halte ich. In St. Anton am Arlberg muss ich das erste Mal nachtanken.

Pages